Nach Schlägerei Angriff auf Polizisten

Nach Schlägerei Angriff auf Polizisten

Mainburg

Mainburg, 10.02.2018 (hal/rt).

 

Zu wüsten Szenen kam es in den heutigen frühen Samstagmorgenstunden auf dem Marktplatz in Mainburg. Dabei wurden mehrere Personen verletzt, darunter zwei Streifenbeamte der örtlichen Polizeiinspektion.

Gegen 2 Uhr kam es zunächst zu wechselseitigen Körperverletzungen zwischen vier alkoholisierten Mainburgern im Alter zwischen 26 und 35 Jahren. Im Verlauf der Auseinandersetzung wurde von einem 33-jährigen Beteiligten Pfefferspray versprüht. Den genauen Hergang der Taten müssen die gegenwärtig laufenden Ermittlungen noch ergeben. „Ergebnis der Auseinandersetzung waren nur leichte Blessuren“, so die Polizei.

Im Anschluss der Auseinandersetzung wollte der 33-jährige Beteiligte seine Verletzungen im Krankenhaus Mainburg behandeln lassen. „Auch dort kam es wieder zu einer Auseinandersetzung, weil er sich plötzlich nicht mehr behandeln lassen wollte, worauf wieder die Polizei gerufen wurde.“ Beim Versuch, die Sachlage zu klären, wurden die eingesetzten Polizisten von ihm beleidigt. „Im weiteren Verlauf griff der 33-Jährige einen Beamten an und packte ihn am Hals. Der Angreifer musste daraufhin in Gewahrsam genommen werden. Zwei der eingesetzten Beamten wurde leicht verletzt.“

Den Angreifer erwartet nun zusätzlich ein Ermittlungsverfahren wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, eines wegen Körperverletzung und Beleidigung. Gegen die anderen Beteiligten wurde dagegen nur ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet.
 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.