Am Sonntagmorgen flogen die Fäuste

Am Sonntagmorgen flogen die Fäuste

Mainburg

Mainburg, 11.02.2018 (hal/rt).

 

Am heutigen Sonntagmorgen kam es gegen 1.30 Uhr auf dem Marktplatz von Mainburg zu einer handfesten Auseinandersetzung zwischen zwei Männern, bei der auch eine Frau verletzt wurde.

Zunächst war es zu einem Streit eines 25-jährigen Mainburgers mit seiner 23-jährigen Freundin gekommen. „In dessen Verlauf bekam die junge Dame eine Ohrfeige“, schildert ein Polizeibeamter den Auslöser. Ein 27-jähriger Mainburger ging daraufhin dazwischen und es kam daraufhin „zu einer wilden Prügelei zwischen den beiden Männern“. Schließlich schlugen sie am Boden liegend mit Fäusten aufeinander ein.

Da beide auch nach Eintreffen einer Polizeistreife nicht voneinander abließen, musste von den Beamten Pfefferspray eingesetzt werden. Aufgrund ihrer anhaltenden Aggressivität  legten die Polizisten den Kontrahenten vorübergehend sogar Handfesseln an. Gegen beide Männer wurde Strafanzeige erstattet.

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.