Run auf Hobbykünstlermarkt

Run auf Hobbykünstlermarkt

Mainburg

Mainburg, 06.03.2018 (sh).

 

Ein Besuch lohnt auf dem Hobby- und Künstlermarkt in der Stadthalle lohnte sich am Wochenende in jedem Fall. Zahlreiche Angebote luden zum Schauen, Staunen und Kaufen der außergewöhnlichen Kreationen und frühlingshaften Ideen ein. Zudem konnte neben den Stammausstellern wieder eine ganze Reihe neuer Hobbykünstler gewonnen werden, die ihre mit liebevoll und aufwendig hergestellten Kostbarkeiten anboten.

 

Neu vertreten war ein Stand mit fantasievollen Engelspuppen

Zweimal im Jahr geben sich passionierte wie talentierte Kunsthandwerker in der Stadthalle ein Stelldichein. Auch Jahre nach der Premiere hat der Hobbykünstlermarkt in der Hopfenstadt offenbar nichts von seiner Anziehungskraft verloren. Ob Holzgeschnitztes, Schmuckraritäten, Korbwaren, Beautyprodukte oder handbestickte Ostereierlocken – auf dem Hobbykünstlermarkt in Mainburg gibt es diese üppige Auswahl, wie man sie sonst selten sieht.

Für Heim und Garten, als schönes Geschenk oder Anregung für eigene Basteleien findet man dort immer etwas. Zur Eröffnung am Samstag schaute 3. Bürgermeister Matthias Bendl vorbei und zeigte sich begeistert von so viel geballter Handwerkskunst. Am Sonntag war der Andrang noch größer, wozu das schöne Wetter sicher sein Übriges dazu tat. Im Kern ist man unter den Ausstellern fast schon wie eine Familie „und trotzdem kommen jedes Jahr neue dazu“, freut sich die Hausherrin Christine Anthofer.

 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.