Polizei ermittelt wegen Verdacht auf Wucher

Polizei ermittelt wegen Verdacht auf Wucher

Attenhofen

Attenhofen, 12.03.2018 (hal/rt).

 

Am gestrigen Sonntag sperrte sich um 9.45 Uhr eine 64-jährige Frau aus Attenhofen aus ihrer Wohnung aus. Sie beauftragte daraufhin einen Schlüsseldienst, der dann allerdings ordentlich zulangte.

Den Schlüsseldienst fand die Frau im Internet. Als die Arbeit verrichtet war, hieß es, dass die Türöffnung 1200 Euro bei Meldung an die Versicherung kosten sollte. Oder 500 Euro bei Barzahlung.

Die 64-Jährige ließ sich nach Angaben der nun ermittelnden Beamten der Polizeiinspektion Mainburg auf die Bezahlung des geringeren Betrages ein, erstattete im Nachhinein aber Anzeige wegen des Verdachts des Wuchers, da ihr die Höhe der von ihr bezahlten Summe dann doch als zu hoch erschein.
 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.