Polizei sucht Kinderansprecher

Polizei sucht Kinderansprecher

Aiglsbach

Aiglsbach, 13.03.2018 (hal/rt).

 

In Aiglsbach ist offenbar ein sogenannter Kinderansprecher aufgetreten. Die Beamten der Polizeiinspektion Mainburg ermitteln bereits in dem Fall, wonach ein Mann gestern versucht haben soll, ein Kind in sein Auto zu locken. Nun versuchen sie mit Hilfe von Zeugenhinweisen, auf die Spur des Gesuchten zu kommen.

Aufgrund einer Anzeige ergaben die bisherigen polizeilichen Ermittlungen, dass ein 9-jähriges Kind am gestrigen Montag um 12.35 Uhr auf dem Weg von der Schule nach Hause von einem bisher Unbekannten im Bereich Marienplatz aus einem Auto heraus angesprochen wurde.

Der Fahrer des Pkw kam von dem parallel zur Ziegeleistraße verlaufenden Feldweg. „Unter dem Vorwand, Hilfe bei der Suche nach einer Katze zu benötigen und dem Versprechen von Süßigkeiten versuchte der Mann, den Jungen zum Einsteigen in sein Auto zu bewegen“, so ein Polizeisprecher. Bei dem Pkw soll es um einen älteren, roten Pkw der Marke Seat handeln.

Der Fahrer wurde wie folgt beschrieben: etwa 60 Jahre alt, kurze graue Haare, schwarzer mittellanger Vollbart, altmodische schwarze Brille mit runden Gläsern, normale Statur, ein kleiner Riss am rechten Auge, hochdeutsche Aussprache und bekleidet mit einem blauen T-Shirt.

Zeugenhinweise werden erbeten an die Polizei Mainburg unter der Rufnummer 08751/8633-0.
 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.