Eine fleissige Truppe

Eine fleissige Truppe

Mainburg

Mainburg, 10.04.2018 (ce).

Museumsleiterin Renate Buchberger lobte bei der gestrigen Jahreshauptversammlung des Vereins "Heimat und Museum" insbesondere die ehrenamtlichen Mitarbeiter. Ohne ihren unermüdlichen Einsatz, ihr Engagement könnte das Stadtmuseum nicht betrieben werden. Sie halten das Museum am Laufen.

Renate Buchberger kann erneut auf ein sehr erfolgreiches Jahr zurück blicken: Mit über 200 Mitgliedern und fast 50 Öffnungstagen ist das Museum auf sehr gutem Kurs. Die Zahl der Exponate übersteigt 7.000, es werden weiterhin ausgewählte Stücke angekauft und angenommen.

Zur Versammlung im Seidl-Bräu waren rund 30 Mitglieder erschienen, darunter auch Bürgermeister Josef Reiser. Bei ihm bedankte sich Renate Buchberger besonders für die unkomplizierte Zusammenarbeit und die finanzielle wie ideelle Unterstützung. "Das Museum kann jederzeit auf die Stadt zählen", so Buchberger. Selbstverständlich stimmen auch Konto und Kasse des Vereins auf den Cent genau, bestätigten die Kassenprüfer.

Museumsleiterin Buchberger zählte die Aktionen und Tätigkeiten 2017 auf, darunter Führungen, Vorträge, Inventarisierung, Vorbereitung und Durchführung von Sonderausstetellungen wie aktuell "50 Jahre LSK". Neben der umfangreichen Planung für das aktuelle Jahr gibt es natürlich auch weiter reichende Zukunftspläne, die das Museum noch erfolgreicher und interessanter machen würden.

 

 

 

 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.