"Das tapfere Schneiderlein" an neuem Spielort in Sandelzhausen

"Das tapfere Schneiderlein" an neuem Spielort in Sandelzhausen

Sandelzhausen

Sandelzhausen, 09.05.2018 (sh).

 

Riesen? Ein Einhorn? Sieben auf einen Streich? Das hört sich stark nach Märchen an! Das LSK-Theater Mainburg zeigt ab 02. Juni 2018 „Das Tapfere Schneiderlein“ im Hof des Sandelzhausener Schlosses für kleine und große Theaterfans ab fünf Jahren. Der Kartenvorverkauf beginnt an diesem Samstag bei Weinmayer in Mainburg (Tel. 1411).


Unter der Regie von Franzi Schart und Max Stoll probt das junge Ensemble des Laienspielkreises momentan noch auf der LSK-Bühne, doch bald geht’s ab nach draußen. Die sechs Darsteller erzählen eine abenteuerliche Geschichte, die bestimmt schon viele Kinder einmal gehört haben. Von allen als „Schneider Meck-meck-meck“ verspottet, kommt ein Schneider auf eine Idee: Warum nicht einmal ein bisschen angeben und so tun, als wäre man ein großer Held?

„Sieben auf einen Streich“ klingt nach einem ziemlich mutigen Kerl – da muss ja niemand wissen, dass es nur sieben Fliegen waren, die mit einem Schlag besiegt wurden. Der König von Grünlingen hört von dem tollkühnen Mann und holt ihn zu sich an den Hof. Der Prinzessin gefällt der „Siebentöter“ gut, dem hinterlistigen Hofmarschall nicht so sehr. Der hätte Prinzessin Sonja nämlich gerne für sich.

Da kommt es dem Hofmarschall gerade recht, dass in Grünlingen einige Fabelwesen ihr Unwesen treiben. Der König verspricht dem Siebentöter seine Tochter zur Frau, sollte es ihm gelingen, das Reich von den Plagen zu befreien. Tapfer zieht der Schneider los, um sein Glück zu versuchen…

„Das Tapfere Schneiderlein“ wird am 02., 03., 09., 10., 16. und 17. Juni 2018 am Schloss in Sandelzhausen gespielt, die Aufführungen beginnen jeweils um 16:00 Uhr. Bei schlechter Witterung wird die Bühne in den Saal verlegt.
 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.