Ensemble Classique in Ratzenhofen

Ensemble Classique in Ratzenhofen

Ratzenhofen

Ratzenhofen, 11.06.2018 (sh).

Das Ensemble Classique, der „leuchtende Stern am Brass-Himmel“, gab am Freitagabend ein Konzert der Extraklasse im altehrwürdigen Gewölbesaal auf Schloss Ratzenhofen. Für die Zuhörer bedeutete das ein klangstarker interkultureller Streifzug durch die Musiklandschaft, der dem leitgebenden Motto „Europe meets America“ vollumfänglich gerecht wurde.

Das Blechbläsersextett Ensemble Classique wurde 1986 in der Kulturmetropole Bad Wörishofen gegründet. In Ratzenhofen gaben sie eine Kostprobe ihrer superben Musikqualität und die technische Brillanz. Dass das Ensemble bereits Exklusivproduktionen mit SONY CLASSICAL und UNIVERSAL CLASSICS vorweisen kann, ist nicht verwunderlich.


Sowohl als Solisten als auch im Verbund wissen die geübten Spieler zu überzeugen. Die Saalakustik verstärkte die Tonvibration um ein Vielfaches und machte das Konzert zu einem wuchtigen klanglichen Spektakel. In Folge zeigte sich das 7-köpfige Ensemble als ausgesproch homogener Klangkörper. In Stücken wie dem „Csardas“ von Vittorio Monti, „I don´t mean a thing“ von Duke Ellington, „Autumn Leaves“ von Joseph Kosma oder „Ballet Classique“ von M. de Falla und Tschaikowsky belegte das Ensemble eindrucksvoll seine musikalische Präsenz, die jeden Zuhörer ganz einfach mitnahm.

Weitere Gründe für die musikalische Strahlkraft des Ensemble Classique sind bei seinem künstlerischen Leiter, Winfried Roch, zu suchen, der als Arrangeur und Komponist dem Ensemble eine unverwechselbare und exklusive Note verleiht.

 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.