Mehrere Frauen sexuell belästigt

Mehrere Frauen sexuell belästigt

Abensberg

Abensberg, 09.03.2017 (hal/rt).

 

Gleich mehrere Frauen sexuell belästigt hat vermutlich ein und derselbe Täter in Abensberg und Neustadt am vergangenen Montag und Dienstag. Die Kelheimer Polizei bittet um Mithilfe der Bevölkerung bei der Fahndung. Wer Hinweise auf den Unbekannten geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 09441/50420 bei der Inspektion zu melden.

Am Montagnachmittag (6. März) passiert der erste Fall: Eine 35-jährige Frau wurde in Abensberg beim Joggen im Wald von einem etwa 20 Jahre alten und ungefähr 1,75 m großen, schlanken Mann angesprochen. Er forderte sie auf zuzuschauen, wie er an sich sexuelle Handlungen vornimmt. Die Frau wies dies brüskiert ab und lief weiter. Der Unbekannte folgte ihr mit dem Fahrrad und forderte sie in gleicher Weise nochmals mehrmals auf. Erst als die Frau ihn anschrie, dass er "abhauen“ soll, ließ er von ihr ab.

Erneut hat am darauffolgenden frühen Dienstagabend vermutlich derselbe Täter im Stadtgebiet Neustadt/Donau, zum einen im Ortsteil Sittling und zum anderen in der Leprosenstraße, in ähnlicher Weise agiert. Er fragte im einstündigen Abstand zwei Frauen bei ihrem Spaziergang, ob sie ihm bei sexuellen Handlungen an sich selbst zusehen wollten. Beide lehnten dies entrüstet ab, so dass der Mann mit seinem Fahrrad auch hier davonfuhr. Der Täter wird als etwa 18 bis 20 Jahre alt und schlank beschrieben. Er sprach bayerische Mundart. Er wurde als auffallend freundlich geschildert und soll ein gepflegtes Aussehen haben.
 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.

Lokalteil

Mainburger StadtZeitung

Finde uns auf Facebook

Was ist heute los?

Nachmittagswanderung

Heimatverein Abensberg e. V.

Radtour durch das wildrom...

Kneipp-Verein Abensberg

Neueste Videos