Fachkräfte ansprechen - aber wie?

Fachkräfte ansprechen - aber wie?

Mainburg

Mainburg, 14.04.2017 (sh).

 

Es wird immer schwieriger, Stellen qualifiziert zu besetzen und Mitarbeiter im Unternehmen zu halten. Umso wichtiger ist es, dass Firmen Strategien entwickeln, die sie für Mitarbeiter interessant machen. Bei einem Tagungsnachmittag in der Firma Wolf zeigten Dr. Thomas Hoffmann und Patrick Großheim auf, beides Referenten des RKW Kompetenzzentrums, den Teilnehmern aus den unterschiedlichsten Branchen auf, wie sich Personalarbeit in Unternehmen optimieren lässt.

 


Attraktive Unternehmen entstehen nicht durch Zauberei, sondern durch die kluge Kombination von relativ einfachen Maßnahmen und deren konsequenter Umsetzung. Deshalb widmeten die beiden Fachleute von der IHK einen Nachmittag genau diesem Thema. Die Teilnehmer dieses dreistündigen Workshops werden über mögliche Maßnahmen informiert, besprachen konkrete Schritte zur Umsetzung, tauschten ihre Erfahrungen aus und unterstützten sich gegenseitig. Die Teilnehmerzahl war bewusst auf 20 begrenzt. Zielgruppe waren Inhaber, Geschäftsführer und Personalverantwortliche vor allem aus kleineren und mittleren Unternehmen ohne große Personalabteilung.

In der „kollegialen Fallberatung“ schilderten die einzelnen Kursteilnehmer ihre Anliegen, mit denen sie hergekommen waren. Dazu zählten Akquise und Recruiting von neuem – vor allem jungen Personal - aber auch die Optimierung der Unternehmenshomepage. „Chefsachen“ eben.
„Der Austausch auf Augenhöhe ist ungeheuer wichtig“, so Dr. Hoffmann. Denn als Führungskraft ist man hierarchisch über den Angestellten, die sich oftmals nichts sagen trauen. Sinn und Zweck des Workshops war deshalb auch, sich zwanglos fachliche und inhaltliche Anregungen zu geben und eigene Expertise weiterzugeben.

 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.