Nagelköder ausgelegt - qualvollen Tod rechtzeitig verhindert

Nagelköder ausgelegt - qualvollen Tod rechtzeitig verhindert

Sandelzhausen

Sandelzhausen, 11.05.2017 (hal/rt).

 

Rechtzeitig verhindern konnte eine Frau in Sandelzhausen den Tod ihres Hundes, der unter Umständen qualvoll verlaufen wäre. Am gestrigen Mittwochvormittag fand sie nämlich einen mit einem Nagel präparierten Köder. Die Beamten der Polizeiinspektion Mainburg sind jetzt auf der Suche nach dem bislang unbekannten Täter und hoffen auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Die Polizei geht umständehalber von aus, dass der Täter vermutlich dem Hund der Eigentümerin Schaden zufügen wollte. Die in der Schanzenstraße im Mainburger Ortsteil Sandelzhausen wohnende Frau fand allerdings den Köder am Vormittag in ihrem Garten noch bevor er von ihrem Hund verschluckt werden konnte. Die genauen Motive des Täters sind naturgemäß noch unbekannt und es kann daher auch nicht ausgeschlossen werden, dass weitere Köder untere Umständen auch in anderen Gärten oder der freien Natur ausgelegt wurden.

Hinweise zu diesem Fall nimmt die Polizeiinspektion Mainburg unter ihrer Rufnummer 08751/86330 entgegen.
 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.

Lokalteil

Mainburger StadtZeitung

Finde uns auf Facebook

Was ist heute los?

Branchenbuch

erlebnis grün Gartenplanung und Beratung

Schleiferbergsiedlung 14
85276 Pfaffenhofen a. d. Ilm

A. Preisinger, öbuv, Sachverständigen-Büro

Sulkystraße 8
85276 Pfaffenhofen/Ilm

Josef Heckmeier Haustechnik GmbH

Loipertshausener Straße 2
85301 Sünzhausen

Neueste Videos