Rosen und ein musikalisches Danke

Rosen und ein musikalisches Danke

Mainburg

Mainburg, 14.05.2017 (sh).


Mütter sind das größte Geschenk im Leben eines Menschen. Zu Ehren ihrer wird als schöne Tradition am Vorabend zum Muttertag das Ständchensingen der Liedertafel am Marktplatz veranstaltet. Schönstes Maiwetter begleitete die Veranstaltung, sodass sich Chor und Stadtkapelle wie alle anwesenden Mütter unter weiß-blauem Himmel am Brunnen am Marktplatz versammeln konnten, um gemeinsam auf den Muttertag einzustimmen.

Bei der Begrüßung konnte sich Liedertafel-Vorsitzende Bärbel Lang nicht nur über die musikalische Unterstützung seitens der Stadtkapelle unter Leitung von Christoph Kempf, sondern auch ganz neu über den Kinderchor „Magnificanti“ mit ihrer Leiterin Katharina Schweigard freuen. Sie bedankte sich bei der Gruppe, die sich spontan zum Mitwirken bereit erklärt hatte. Nachdem Liedertafel Leiter Peter Berg plötzlich erkrankte, erklärte sich Michael Keller bereit, die Leitung des Chors zu übernehmen.


Passend zum Wetter wurden nach dem Abendgottesdienst die vielen Zuhörer am Marktplatz mit dem Stück „Endlich wieder Frühlingszeit“ musikalisch willkommen geheißen. „Vergessen Sie nun ihre Alltagssorgen und genießen Sie Gesang und Musik“, appellierte Bärbel Lang an das Auditorium.

Der besondere Gruß der Vorsitzende galt natürlich allen Müttern, für die auch Schirmherr und 1. Bürgermeister Josef Reiser ein paar warme Worte übrig hatte. Auch er genoss den folgenden Reigen der einstudierten Lieder, die die teilnehmenden Gruppen zum Besten gaben.

Der von Katharina Schweigard dirigierte Chor „Magnificanti“ ließ zunächst „Wie gut, dass es die Sonne gibt“ und „Meine Mammi“ hören. Dass Mütter im Alltag enorm viel leisten und dabei auch noch einen kühlen Kopf bewahren verdeutlichten die jungen Sänger mit „Für Frauen ist das kein Problem"

Zum krönenden Abschluss intonierten Kapelle, Chöre und Zuschauer gemeinsam „Ade zur guten Nacht“, das den Schlusspunkt des kleinen und feinen Konzerts markierte. Anschließend verteilten die Chormitglieder eine farbenprächtige und wunderbar duftende Fairtrade Rose an alle Frauen, egal ob Mutter oder nicht.

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.