Hopfazupafest diesmal ohne Politpromis

Hopfazupafest diesmal ohne Politpromis

Geisenfeld

Geisenfeld, 20.08.2017 (rt).

 

Ein kleines Jubiläum war es, doch gefeiert wurde lediglich im ohnehin vorhanden Rahmen des heuer zehnten „Hopfazupfafest“, das der CSU-Ortsverband Geisenfeld alljährlich ausrichtet. Die Veranstaltung am heutigen Sonntag im Schneider-Hof, der im Ortsteil Zell liegt, platzte sozusagen vor Publikum aus allen Nähten. Mehrere Hundert Gäste ließen sich in der Mittagszeit Rollbraten und später Kaffee und Kuchen schmecken.

CSU-Ortsvorsitzender Andreas Aichele zeigte sich hochzufrieden, kam aber kaum dazu, denn er langte kräftig mit hin. Räumte Geschirr weg, brachte weitere Sitzbänke und sorgte vor und hinter den Kulissen für die Koordination der vielen freiwilligen Helfer aus den Reihen der Parteimitglieder. Im Vorfeld der Veranstaltung kümmerten sich die Damen aus der Frauenunion bereits um die Bereitstellung schmackhafter Kuchen und Torten. Brotzeitplatten dagegen wurden von den CSUlern vor Ort zubereitet.

 

Vollauf beschäftigt: CSU-Ortsvorsitzender Andreas Aichele.

 

„Unser Ziel war, mit der Veranstaltung über die Jahre möglichst viele Bauernhöfe im Ort kennenzulernen“, so Aichele. Deshalb habe man in diesem Jahr den Schneider-Hof „Beim Feil“ ausgewählt. Die Leute honorierten das Engagement mit ihrem Besuch und ließen sich das kulinarische Angebot unter den volksmusikalischen Klängen der „Danzlmusi“, einer Formation der Geisenfelder Stadtkapelle, ausgiebig schmecken. Darüber hinaus gab es auch die Gelegenheit, tatsächlich Hopfen zu zupfen.

 

 

Politprominenz war diesmal nicht vertreten, ein entsprechendes Highlight ist eh für nur ein paar Tage später eingeplant: Am kommenden Donnerstag, 24. August, wird Heimatminister Markus Söder zusammen mit dem Bundestagsabgeordneten Erich Irlstorfer (beide CSU) um 10 Uhr zum Weißwurstfrühstück, beim Biogasanlagenbauer Hagl im Gewerbegebiet 18 erwartet. Teilnehmen daran kann, wer die Gelegenheit gerne nutzen will, um mit den Politikern ins Gespräch kommen oder ihnen einfach nur zuhört.

 


 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.
Der Geisenfelder