Schwungvoller Faschingsauftakt

Schwungvoller Faschingsauftakt

Geisenfeld

Geisenfeld, 31.12.2017 (wk).

Die Geisenfelder Faschingsgesellschaft GFG feiert heuer ihr 25-jähriges Jubiläum und mit dem 6. Gala-Ball in der Anton-Wolf-Halle wurde die Faschingssaison schwungvoll eingeläutet. Und die GFG bot auf dem Ball neben flotter Tanzmusik der Band „Red Roses“ wieder ein tolles Programm, das „Lust auf mehr“ für die neue Saison macht.


Die Anton-Wolf-Halle war wie immer gut besucht, obwohl vereinzelt Plätze frei waren, doch das störte die Freunde des Balls in keinem Fall und vielen war die Freude anzusehen, mal wieder ihre Abendgarderobe auszuführen. Hofmarschall Armin Hamann eröffnete den Ball und ließ vorab ein kurzes Video über die Vorarbeiten zum Gala-Ball über die Leinwand laufen, in dem die fleißigen Arbeiten beim Kostüme schneidern oder Vorbereiten des Saales gezeigt wurden. Er konnte außerdem Gäste der Faschingsgesellschaften aus Waidhofen („Hot and Crazy“), Vohburg, Manching („Manschuko“), Eichstätt und Ilmendorf („Narhalla“) begrüßen, die sicherlich beim nächsten Gardetreffen ebenfalls mit ihren Shows zu bewundern sein werden.

 
Den Auftakt der Prinzenpaare machte das Paar der TSV-Kindergarde, die Geschwister Sarah und Benedikt Förtsch, die nach ihrer kurzen Vorstellung schon einen beachtlichen Walzer aufs Parkett legten und vom Publikum viel Applaus ernteten. Es war ihnen beim Tanzen anzumerken, dass sie schon viele Erfahrungen im Fasching gesammelt haben, denn Sarah ist bereits seit 6 Jahren in der Kindergarde dabei, ihr Bruder seit 5 Jahren.

 

Ihnen folgten dann die Prinzenpaare der Jahre 2012/13 (Kathrin III und Maximilian I.), 2014/2015 (Marina II. und Lorenz I.), 2015/2016 (Simone I. und Thomas I.) und 2016/2017 (Andrea II. und Herbert I), die natürlich alle in ihren Gala-Kostümen erschienen und mit musikalischer Begleitung der Band Red Roses den Tanz eröffneten. Ihrer Aufforderung zum Mittanzen folgten die Gäste natürlich gerne, allen voran das Bürgermeister-Ehepaar Christian und Henriette Staudter, die mit Freude übers Parkett schwebten. Bei einigen wenigen Tänzerinnen und Tänzern schien anfangs das Ganze noch eine ernste Angelegenheit gewesen zu sein, was sich jedoch legte, je später der Abend wurde. Am vorherigen Buffet vom Hotel „Adler“ Ingolstadt kann es sicher nicht gelegen haben, denn das war vorzüglich.

 

neu dekoriert, Bürgermeister Staudter               ein neues Banner für die Fahne


Die Tanzfläche füllte sich immer wieder, wenn die Band aufspielte und Melodien und Hits aus den verschiedensten Zeiten spielte bis zurück zum Rock´n Roll und Twist. Die Tänze wurden nur hin und wieder unterbrochen durch einen Auftritt des Hofstaates der GFG, durch das neue Prinzenpaar Stephanie I. und Alexander I., die ihren phantasievollen Kostümen einen bezaubernden Walzer präsentierten, der von den Gästen bejubelt wurde, ebenso der Einmarsch und Auftritt der Gardemädel mit ihrem Gardemarsch. 1. Bürgermeister Christian Staudter durfte dem neuen Prinzenpaar die ersten beiden Jubiläumsorden verleihen, bevor er selbst einen überreicht bekam und mit zwei Gardemädel wieder zum Platz zurückbegleitet wurde. Der ehemalige Hofmarschall und jetzige Präsident der GFG, Ernst Schweiger, spendierte anlässlich des 25-jährigen Bestehens der GFG ein Banner für die Fahne der GFG.

 

Außerdem wurden weitere Orden verteilt, unter anderem an die Eltern des Prinzenpaares. Der Höhepunkt des Abends war dann die Mitternachts-Show des Prinzenpaares und der Garde, die das Publikum begeisterte.

immer ein Renner - die Fotobox


 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.
Der Geisenfelder