FCU verzeichnet Rekord bei Mitgliedszahlen

FCU verzeichnet Rekord bei Mitgliedszahlen

Unterpindhart

Unterpindhart, 26.02.2018 (sh).

Die neue Führungsriege des FCU mit Vorstand Thomas Gröber (3.v.l.) und Sportreferent Alfons Gigl (2.Reihe links)

 

Bei der Hauptversammlung des Fußballclubs Unterpindhart wurde im Rahmen einer Neuwahl die Führungsriege um Thomas Gröber als ersten Vorstand bestätigt. Ihm zur Seite stehen Marco Geier, der das Amt von Sebastian Kellerer übernimmt. Neu gewählt wurde Klaus Aigner als dritter Vorstand. Alfons Gigl, Vizebürgermeister und Sportreferent der Stadt Geisenfeld, freute sich über den guten Zusammenhalt im Verein und hoffte nebenbei auf einen erneuten Aufstieg der ersten Mannschaft.

In einem kurzen Jahresrückblick erläuterte Thomas Gröber die verschiedenen Aktivitäten des 402 Mitglieder zählenden Vereins. Mit der derzeitigen Mitgliederzahl habe der FCU seinen bisherigen Höchststand erreicht. Neben dem traditionellen Starkbierfest, das an beiden Tagen komplett ausverkauft war, konnte auch der FC Tag im August wieder als Erfolg verbucht werden. Jugendleiter Anton Gürtner berichtete anschließend über die derzeitige Situation in der Jugendabteilung. Von der B bis zur F-Jugend besteht eine Spielergemeinschaft mit den Ortsvereinen Rottenegg und Engelbrechtsmünster, die A-Jugend wird zusätzlich von Spielern aus Geisenfeld gestützt. Dies sei, so Gürtner, hauptsächlich dem Spielermangel bei der Jugend geschuldet. Ein erfreuliches Ereignis war dagegen der Aufstieg der C-Jugend Mannschaft im Sommer 2017 zum Klassenmeister. Mit 9 Punkten Vorsprung sicherte man sich damit den Eintritt in die Kreisklasse. Gürtner lobte im besonderen Maße die Zusammenarbeit mit den Nachbarvereinen, mit denen man alle Alterklassen von der F-bis zur A-Jugend im Spielbetrieb habe. Die Zusammenarbeit verlaufe reibungslos und erfolgreich.

In seinem ausführlichen Spielleiterbericht stellte Peter Schulz umfangreich den Verlauf der vergangenen und der laufenden Spielzeit der Seniorenmannschaften dar. Leider habe die 1. Mannschaft den bitteren Abstieg aus der A-Klasse nicht vermeiden können. Allerdings verlaufe die neue Spielzeit in der B-Klasse durchaus vielversprechend. Derzeit belegt das Team den 3. Tabellenplatz mit nur einem Punkt Rückstand auf die Aufstiegsplätze. Mit Korbinian Glöckl konnte ein neuer Übungsleiter verpflichtet werden, dem es gelungen sei wieder eine schlagkräftige Truppe zu formen.

Im Abteilungsbericht der Lauf 10!-Abteilung stellte Claudia Gut die äußerst erfolgreiche Teilnahme an der Lauf 10!-Aktion in den Mittelpunkt. Beim Abschlusslauf in Wolnzach trat man mit insgesamt 110 Teilnehmern an den Start und zählte so zu einer der größten Gruppen. Allein die Trainingsbeteiligung in der Vorbereitung sei beachtlich gewesen: Durchschnittlich 13 Teilnehmer je Einheit beim Walken und 30 Teilnehmer Einheit beim Laufen wurden betreut. „Mit dem Trainingsbeginn am 23.04. wollen wir uns auch in diesem Jahr wieder an der Lauf 10!-Aktion beteiligen“, sagt Claudia Gut.

Aus dem Kassenbericht von Josef Strasser ging hervor, dass der Verein dank solider Finanzwirtschaft gut da steht. Im Rahmen der reibungslos verlaufenden Neuwahlen wurden Thomas Gröber als 1. Vorsitzender bestätigt. Seine Stellverter sind Marco Geier und Klaus Aigner. 1. Kassier bleibt Stefan Bairlein, sein Stellvertreter Josef Straßer. Unverändert wurde Harald Kaufmann als Schriftführer bestätigt, ebenso die Abteilungsleiter Peter Schulz (Fußball) und Claudia Gut (Lauf10!) wie auch die stellv. Abteilungsleiterinnen Lauf10!, Elfi Hierl und Astrid Maier. Jugendleiter bleibt Anton Gürtner.

 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.
Der Geisenfelder