Das Sommergfui

Das Sommergfui

Geisenfeld

Geisenfeld, 06.05.2018 (wk).

Von Mai bis Oktober bietet Geisenfeld an jedem ersten Samstag im Monat auf dem kleinen Wochenmarkt ein gemütliches Beisammensein mit Musikalischer Unterhaltung und gelegentlicher Action, wie an diesem Samstag. Denn neben Musik und Gesang der Feimbo Singers aus Fahlenbach (Feimbo) gab es eine umfangreiche Vorführung des Taekwon-Do-Zentrums Geisenfeld, bei der auch einige Holzbrettchen zu Bruch gingen.


Die Besucher des Wochenmarktes hatten es sich auf den Bierbänken bequem gemacht, nutzten die Zeit um sich mit Freunden und Bekannten zu unterhalten und genossen den Sonnenschein des Vormittags bei Getränken, Wiener Würstchen und Weißwurst. Stressiger erging es der Organisatorin des "Sommergfuis", Kulturreferentin und Stadträtin Henriette Staudter, die zwar fleißige Helfer hatte, auch Bürgermeister Christian Staudter, doch an ihr bleibt trotz aller Hilfe immer noch viel Arbeit hängen.

Die Feimbo Singers unter Leitung von Kristine Steinhart (am Keyboard) unterhielten die Besucher mit bayerischen Liedern und in der Pause konnten die Kinder des Taekwon-Do-Zentrums zeigen, welche verschiedenen Selbstverteidigungs-Techniken der koreanischen Kampfkunst sie beherrschen (Tea Kwon Do – die Zusammenarbeit von Fuß, Faust und Geist). Dabei wurden mit Hand und Fuß auch kleine Holzbrettchen zu Kleinholz verarbeitet.

 

 


Das nächste gemütliche Sommergfui können Gäste (natürlich bei freiem Eintritt) auf dem Stadtplatz am 2. Juni von 10 bis 12 Uhr genießen – gute Unterhaltung ist garantiert. Und Freunde oder Bekannte wird man dort sicher auch wieder treffen.


 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.
Der Geisenfelder