US-Classic mit Miss Petticoat Wahl

US-Classic mit Miss Petticoat Wahl

Geisenfeld

Geisenfeld, 29.06.2018 (hal/sh).

 

Die 2. Auflage der US-Classic Hallertau startet am Freitag, 6. Juli, auf dem Volksfestplatz an der Jahnstraße in Geisenfeld. Nach dem Erfolg vor zwei Jahren mit rund 3 000 Besuchern und 648 historischen US-Fahrzeugen an drei Tagen bleibt der Veranstalter, die IG US-Car Hallertau, auch heuer beim bewährten Konzept mit Live-Musik, einer Händlermeile und vielen Attraktionen wie der Wahl der „Miss Petticoat“.

 

Der Eintritt ist wie immer frei, es wird kein Alkohol ausgeschenkt. Einlass für Fahrzeugbesitzer auf das Gelände ist nur für US-Fahrzeuge bis Baujahr 1988, Harley-Motorräder sind nicht baujahrbeschränkt. Los geht es am Freitag, 6. Juli, um 15 Uhr mit dem Einlass auf das rund 10 000 Quadratmeter große Gelände am Geisenfelder Volksfestplatz. Die „Hellabama Honky Tonks“ spielen von 19 bis 22 Uhr auf der Bühne Rock’n’Roll und Bluegrass.


Der Samstag, 7. Juli, beginnt ab 9 Uhr mit dem Einlass der Fahrzeuge auf das Gelände. Von 14 bis 18 Uhr wird das „lebende US-Car-Lexikon“ Bernd Bortenschlager aus Österreich die Oldie-Schätzchen stolzer US-Car-Besitzer dem Publikum präsentieren. Weiterer Höhepunkt am Samstag ist die Wahl der „Miss Petticoat“ ab 19 Uhr. Den Teilnehmerinnen winken schöne Preise - vom Fitness-Gutschein über 120 Euro bis zum Getränkegutschein und dem Gutschein eines Drogeriemarktes.

Wer mitmachen möchte, kann sich am Tag der Veranstaltung vor Ort an melden. Die „Atomic Rocketeers“ runden den Samstagabend musikalisch ab. Auch am Sonntag, 8. Juli, gibt es ab 10 Uhr eine Fahrzeugpräsentation, und die schönsten und seltensten Fahrzeuge - Teilnehmer aus ganz Deutschland und dem angrenzenden Ausland werden erwartet - bekommen Pokale. Pokalverleihung ist ab 16 Uhr.


Am Samstag und am Sonntag zeigen die Boogietänzer von „Lets Fetz“ immer wieder mit Auftritten ihr Können, vor der Bühne wird es eine Tanzfläche für alle Rock’n’Roll- und Boogie-Begeisterten geben. Wie bei allen Veranstaltungen der IG-US-Car-Hallertau bisher - das erste Treffen fand 2010 auf dem Mainburger Volksfestplatz statt - kommen der Erlös der Veranstaltung und die Einfahrtsspenden wieder einem sozialen Zweck zugute.
 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.
Der Geisenfelder