Mehrere Sika-Hirsche weg

Mehrere Sika-Hirsche weg

Geisenfeld

Geisenfeld, 04.07.2018 (hal).

In einem Wildgehege, das zwischen Feilenmooser Weiher und dem Manchinger Flugplatz liegt, gab es scheinbar eine illegale Tierbefreiungsaktion. Die Polizei sucht jetzt nach den Hirschen nebst dem Täter und hofft auf Zeugen in dem außergewöhnlichen Fall.

Eine bislang unbekannte Person durchschnitt den Zaun des Geheges, so dass dadurch fünf Sika-Hirsche, eine ostasiatische Wildart, entweichen konnten. Der mögliche Tatzeitraum liegt zwischen vergangenem Montag, 16 Uhr und Dienstag 4.30 Uhr. Hinweise nimmt die Polizei Geisenfeld unter der Rufnummer 08452/720-0 entgegen.
 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.
Der Geisenfelder