Das Geheimnis auf der Wartburg

Das Geheimnis auf der Wartburg

Au/Hallertau

Au/Hallertau, 07.08.2017 (sia).

 

Wie bringt man Kindern den Gedanken der Reformation nahe? Ganz klar: Man nehme die Wartburg, tolle Musik, bedrohliche Ritter und einen "Junker", der 4 Mädchen aus der Patsche hilft. Der Gospelchor "Soul of Mosaic" aus Nandlstadt bot in der ersten Woche der großen Ferien einen Musical-Workshop für Kinder und Jugendliche an und alle waren mit Begeisterung dabei.

 


In einer Woche wurde von geschulten Chorkräften mit den Kindern das Musical "Das Geheimnis der Wartburg" erarbeitet. Dazu trafen sich an die 35 Kinder täglich mehrere Stunden im evangelischen Gemeindezentrum in Au, um die einzelnen Szenen einzustudieren. Am letzten Probentag, am vergangenen Freitag, kam das Musical zur Aufführung. Eine Stunde lang gaben die Kinder ihr Bestes, sangen zusammen oder auch einzeln und meisterten ihre Sprechrollen mit Bravour. Viele stolze Eltern, Omas, Opas und Geschwister waren gekommen, um sich diesen Nachmittag nicht entgehen zu lassen und hatten ihre Kameras und Handys gezückt.

 


 

 

Anna, Dorothea, Magdalena und Cecilia sind im Jahre 1521 zu Besuch auf der Wartburg bei Eisenach. Dort hält sich auch der geheimnisvolle Junker Jörg auf. Die Mädchen wundern sich über den seltsamen Gast, der so gar nicht zu den anderen Rittern passt: Hat er etwas zu verbergen? Sie versuchen seinem Geheimnis auf die Spur zu kommen und gehen dabei so manches Wagnis ein… Diese spannende Geschichte gab den Mädchen und Buben nicht nur einen Einblick in das Leben Martin Luthers, sondern vermittelt auf kindgerechte Weise auch zentrale Gedanken der Reformation.
 

 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.