Benefizkonzert der Liedertafel Au zugunsten Sternstunden

Benefizkonzert der Liedertafel Au zugunsten Sternstunden

Au/Hallertau

Au/Hallertau, 12.12.2017 (sia).

 

Am 2. Adventwochenende lud die Liedertafel zum traditionellen Sternstunden- Benefizkonzert in die Hopfenlandhalle ein. Obendrein gab es auch ein kleines Jubiläum zu feiern. Das Konzert fand nun schon zum 10. Mal statt und es konnten bereits 60.000 Euro an Sternstunden übergeben werden. Die Konzertbesucher genossen den wundervollen Abend für den guten Zweck und ließen sich auf die staade Zeit einstimmen.

 


 

Die Vorsitzende Hilde Seidl begrüßte die Besucher, darunter auch viele Ehrengäste wie Bürgermeister Karl Ecker und Dr. Florian Herrmann, Mitglied des bayrischen Landtages. Sie bedankte sich bei den vielen treuen Zuhöreren und Spendern in den vergangen Jahren und versicherte: „Wir werden uns auch heute sehr anstrengen, damit wieder viel Geld zusammen kommt“. Die Moderation des musikalischen Abends übernahm Eva Mähl, Abgesandte vom bayerischen Rundfunk, die auch aus Sendungen wie „Galileo“ bekannt ist. Sie habe sehr gerne zugesagt, um zu unterstützen, versicherte sie und lobte die Beharrlichkeit mit der die Liedertafel die Benefizaktion des Bayrischen Rundfunks „Sternstunden“ unterstützt. Denn sage und schreibe sind bereits 60.000 Euro seitens der Liedertafel in das Kinderhilfsprojekt eingeflossen. Auch diesmal kamen die gesamten Einnahmen den Schwächsten der Gesellschaft, den Kinder zu Gute. „Das ist heute wieder ein riesiger Schritt in die richtige Richtung“, so die Moderatorin.

 


 

Viele musikalische Gäste waren eingeladen um den Abend zu gestalten. Die Familienmusik Meindl, Kulturpreisträger des Landkreises Freising und seit über 40 Jahren ein Aushängeschild der Volksmusikszene, durfte dabei ebenso wenig fehlen, wie virtuose Solisten, darunter Franziska Link an der Klarinette. Sie war langjähriges Mitglied der Auer Marktkapelle und wird von ihrer Lehrerin, Michaela Butz begleitet. Ein weiteres „Schmankerl“ im Programm war die Formation „brassabit“. Das junge Blechbläserquartett kommt aus Freising und hat dieses Jahr erfolgreich beim Landeswettbewerb von „Jugend musiziert“ teilgenommen.

 


 

Natürlich war auch gesanglich einiges geboten: Melanie Holzer eine bekannte Sopranistin aus Freising und Thomas Hofstetter, Leiter der AuerVoices, stimmten mit einem Duett die Zuhörer auf Weihnachten ein. Bei einem Konzert der Liedertafel durfte natürlich die Chormusik nicht zu kurz kommen und daher waren gleich zwei Chöre auf der Bühne: die AuerVoices, der Jugendchor der Liedertafel, der nun schon seit über fünf Jahren besteht und natürlich der „Gastgeber“, die Liedertafel selbst. Unter der Leitung von Jakob Högl erfüllten die über 45 Sängerinnen und Sänger die Hopfenlandhalle mit weihnachtlichen und stimmungsvollen Klängen. Während im ersten Teil des Konzerts eher volkstümlich-alpenländische Musik im Vordergrund stand, wurde es im Laufe des Abends immer weihnachtlicher und mit „Stille Nacht“ fand das Benefizkonzert sein Ende.

 

 

Auch die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Au, sowie der Grund- und Mittelschule Nandlstadt wollten ihren Beitrag leisten und spenden. Sie bastelten weihnachtliche Dekorationen und verkauften diese in der Pause. Der ganze Abend war erneut ein voller Erfolg und am Ende konnte ein Spendenscheck über 5.500 Euro überreicht werden.
 

 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.