Vorgezogenes Weihnachtsgeschenk

Vorgezogenes Weihnachtsgeschenk

Au/Hallertau

Au/Hallertau, 23.12.2017 (sia).

 

Ein schönes Christkindl gab für die Heilpädagogische Kindertagesstätte Au und die Väterinitiative Au in Form zweier Spendenschecks, gestiftet vom Getränkemarkt Appel. Die Rekordsumme von 1014,-Euro konnte heuer mit der Weihnachtstombola erzielt und an die glücklichen Empfänger übergeben werden.


Mitarbeiter Walter Wimmer hat in über 20 Jahren schon unzählig viele Lose verkauft. Das ganze Jahr über sammelt er die zum Teil sehr hochwertige Werbegeschenke von den Lieferanten und Brauereien, um sie dann als Preise bei der Weihnachtstombola zu vergeben. So haben auch heuer wieder viele Auer Bürger und Kunden in der Vorweihnachtszeit fleißig Lose gekauft und die Spendenaktion tatkräftig unterstützt. In diesem Jahr haben sich Jürgen Appel und Bürgermeister Karl Ecker für eine Spende an die Heilpädagogische Kindertagesstätte Au entschieden. Leiterin Rita Metz freute sich über die 507,- Euro, mit denen ein neuer Spielteppich und Legos für die Kinder angeschafft werden können. Das restliche Geld wird für Ausflüge zum schwimmen oder Schlittschuh laufen verwendet. Die anderen 507,- Euro konnte Andy Römer von der Väterinitiative Au entgegen nehmen. Das Geld kommt vorerst auf das gemeindliche Konto des Vereins und wird später für Spielgeräte am geplanten Spielplatz am Klosterberg ausgegeben.
 

 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.