Schlägerei nach Antanzversuch

Schlägerei nach Antanzversuch

Au

Au, 12.02.2018 (hal/rt).

 

Am gestrigen Sonntag soll ein 19-Jähriger aus dem Landkreis Kelheim gegen 17.20 Uhr in Au eine 21-jährige Frau im Rahmen des örtlichen Faschingstreibens unsittlich „angetanzt“ haben. Darauf hin kam es zu einer Schlägerei.

Der 23-jährige Lebensgefährte der Frau aus dem Landkreis Kelheim stellte den 19-Jährigen zur Rede. Daraufhin kam zu einem Handgemenge, in dessen Verlauf der 19-Jährige dem 23-Jährigen ins Gesicht schlug. Dieser erlitt dadurch unter anderem Verletzungen im Gesicht. Daraufhin mischte sich dessen 20-jähriger Bekannter aus dem Landkreis Freising ein und schlug den 19-Jährigen ebenfalls ins Gesicht, wobei auch dessen Brille beschädigt wurde.

Alle Beteiligten standen nach Angaben der Polizei, die nun zu den wechselseitigen Körperverletzungen ermittelt, unter Alkoholeinfluss. 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.