Auer Nachwuchs ist der Beste

Auer Nachwuchs ist der Beste

Au/Hallertau

Au/Hallertau, 17.02.2018 (sia).

Von links: Gruppenleiterin Julia Rieger, Korbinian Hofmaier, Gruppenleiterin Steffi Fuß, Alice Möhring, Rosalie Maier, Lilian Möhring. Nicht auf dem Bild sind Sofia Katic und Lamar Wissum Alnahas

Sechs Jugendrotkreuzler aus Au haben im Oktober beim Bundeswettbewerb des Deutschen Jugendrotkreuzes in Ludwigsburg teilgenommen und gewonnen. Bürgermeister Karl Ecker ehrte ihre Leistung und ihr Engagement bei einem kleinen Empfang im Auer Rathaus.


Das Jugendrotkreuz aus Au hat in den vergangenen Jahren schon mehrere Erfolge auf Kreis- und Bezirksebene einstreichen können. 2017 war ein richtiges Erfolgsjahr, denn zuerst haben sie den Landeswettbewerb in Tüßling gewonnen und als Krönung danach den Bundeswettbewerb in Ludwigsburg. Der Sieg beim Bundeswettbewerb ist zwar schon wieder ein paar Monate her, aber Bürgermeister Karl Ecker ließ es sich nicht nehmen, dem talentierten Nachwuchs noch einmal persönlich zu gratulieren.

 


 

Alle Bundesländer hatten ihre Teilnehmer nach Ludwigsburg geschickt. Korbinian Hofmaier, Alice Möhring, Lilian Möhring, Sofie Katic, Lamar Wissum Alnahas, und Rosalie Maier gingen in der Altersgruppe neun bis zwölf für Bayern an den Start und haben erneut eine spitzen Leistung abgeliefert. Beim Wettbewerb mussten sie einen Parcour mit verschiedenen Stationen meistern, hatten aber trotz aller Anspannung auch jede Menge Spaß, versicherten sie. Die beiden Gruppenleiterinnen Julia Rieger und Steffi Fuß können jedenfalls stolz auf ihren Nachwuchs sein.
Als Belohnung wollen die Jugendrotkreuzler im April in den Europa Park fahren und sich einen schönen Tag machen. Der Bürgermeister unterstützte das Vorhaben mit einer Finanzspritze von 250,- Euro und überreichte jedem eine Rose.

 

 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.