Seine Tage sind gezählt

Seine Tage sind gezählt

Au/Hallertau

Au/Hallertau, 13.03.2018 (sia).

 

Zwei Jahre lang zierte jetzt der Maibaum den Auer Marktplatz und hat sämtliche Wetterkapriolen und sogar Sturmtief „Burglind“ Anfang Januar gut überstanden. Aber jetzt wird es Zeit ihn abzubauen. Denn der 1. Mai naht und es wird von den Maibaumbuam Au/Holledau ein neuer prächtiger Maibaum in traditioneller Manier aufgestellt.


Der Alte muss gehen, der Neue kommt am 1. Mai. Dann wird es wieder ein traditionelles Maibaumaufstellen auf dem Auer Marktplatz geben. Die Maibaumbuam Au/Holledau laden dazu die ganze Bevölkerung recht herzlich ein und der Ablauf ist genau so wie in den vorangegangenen Jahren geplant. Zuerst wird der neue Maibaum mit Pferdegespann und Blasmusik um ca. 10.00 Uhr vorgefahren. Dann gibt es erst mal ein Weißwurstfrühstück. Ab ca. 11.30 Uhr werden die Maibaumbuam mit dem Herrichten und Aufstellen beginnen. Mittagessen ab 12.00 Uhr, danach wird noch gemütlich zusammen gesessen bis ca. 18.00 Uhr. Zum Ausschank kommen nur Auer Biere und nichtalkoholische Getränke. Für die notwendigen Absperrungen sorgt die Freiwillige Feuerwehr und den Marktplatz stellt die Gemeinde Au kostenlos zur Verfügung. Die Bevölkerung kann sich also auf ein schönes Fest freuen.
 

 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.