Neuer Maibaum ziert den Auer Marktplatz

Neuer Maibaum ziert den Auer Marktplatz

Au/Hallertau

Au/Hallertau, 02.05.2018 (sia).

 

29 Meter mit Krone ist er hoch, der neue Maibaum und wird nun wieder für die nächsten zwei Jahre den Auer Marktplatz zieren. Seitdem die MaibAUmbuam diese alte Tradition wieder aufleben ließen, hat es sich zu einem großen Fest für Jung und Alt gemausert. Trotz des durchwachsenen Wetters sind viele Zuschauer zum anfeuern gekommen.

 


 

Den Verein der MaibAUmbuam gibt es nun schon seit 2010, also ist es heuer der fünfte Maibaum der von ihren am Auer Marktplatz aufgestellt wurde. Um 10.00 Uhr zogen die Pferde vom Straßberger Sepp und zu Blasmusik von den Holledauer Bifescheißern ganz traditionell den prächtigen Maibaum zum Marktplatz. Schon da waren die ersten Zuschauer vor Ort, um auch ja nichts zu versäumen. Gestiftet hat ihn in diesem Jahr die Familie Zinngießer aus Au. Letzten Samstag haben die MaibAUmbuam den Baum geholt und in den vergangenen vier Tagen maibaumtauglich gemacht. Die 10 Taferl die den neuen Maibaum schmücken hat wieder, wie schon in den Jahren zuvor, Walter Kohlmeier handgemalt. Ganz toll war heuer auch wieder die Spendenbereitschaft der Auer Geschäftsleute und Vereine, freute sich der Initiator der MaibAUmbuam Markus Keller und bedankte sich auf diesem Weg nochmals herzlich bei den Spendern. Entweder gscheid, oder garn ned. Die etwa 50 MaibAUmbuam zeigten wieder dass sie es drauf hatten. Mit jedem kräftigen „hebt an“ von Capo Rico Weichelt hangelte sich der Baum weiter in die Senkrechte. Die vielen Zuschauer genossen das Spektakel sehr und verbrachten bei kühlen Getränken und leckerem Essen einen schönen 1.Mai.

 


 

 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.