Vier unvergessliche Festtage

Vier unvergessliche Festtage

Au/Hallertau

Au/Hallertau, 19.05.2018 (sia).

 

Auf ein wundervolles Holledauer Weisse Pfingstfest und viele Besucher am bevorstehenden Pfingstwochenende freuen sich Baron Michael Beck von Peccoz, Festwirtsfamilie Reinmoser und Bürgermeister Karl Ecker. Das abwechslungsreiche Programm bietet viel Altbewährtes, aber auch einige kleinere Verfeinerungen.

 


 

Das Holledauer Weisse Pfinstfest am Festgelände an der Hochfeldstaße zählt nun schon seit 21 Jahren als fester Bestandteil im Veranstaltungskalender der Region und dient seit zwei Jahren auch ein bisschen als Ersatz für das Hopfenfest.
Baron Michael Beck von Peccoz begrüßte die Gäste und dankte Bürgermeister Karl Ecker, der wieder in wunderbarer Manier mit nur zwei Schlägen das erste Fass anzapfte. Ebenfalls freute er sich in der Festwirtfamilie Reinmoser wieder ein voll engagiertes Team für das Festwochenende gefunden zu haben. Beim diesjährigen Programm wurde noch etwas herum getüftelt und verfeinert, aber im Großen und Ganzen bleibt es wie in den letzten zwanzig Jahren. Das am Samstagabend die Band „Blechblos`n“ für Oktoberfeststimmung sorgt, bleibt natürlich, so der Baron. Festwirt Andi Reinmoser freut sich nun auf die vier tollen Festtage und dankte ebenfalls für den astreinen Anstich des Bürgermeisters. Mit dabei war auch die amtierende Hopfenkönigin Theresa Zieglmeier und wünschte in ihrem kurzen Grußwort ein schönes Pfingstfest. Bürgermeister Karl Ecker bedankte sich bei Baron Michael Beck von Peccoz für die Ausrichtung des Festes, einmal mehr da es jetzt auch als Ersatz für das Hopfenfest dient. So findet am heutigen Samstag der Seniorennachmittag statt, bei dem über 800 Senioren erwartet werden. Am morgigen Sonntag gibt es Mittagstisch mit Ochs vom Spieß und der Band „Ledawix“ und am Pfingstmontag findet das 13. Holledauer Oldtimer Bulldog-Treffen statt mit Weißwurstfrühschoppen. Vier Tage lang ist also beste Stimmung und abwechslungsreiches Programm garantiert, das sollte man sich auf keinen Fall entgehen lassen.

 


 

Am Eröffnungsabend sorgte die Stimmungsband „Saustoimusik Hepberg“ für beste musikalische Unterhaltung

 

 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.