Für den Wahlkampf gerüstet

Für den Wahlkampf gerüstet

Au/Hallertau

Au/Hallertau, 17.03.2017 (sia).

 

Die SPD Hallertau steht auf gesunden Beinen und sieht sich gut gerüstet für den Wahlkampf im September. Gestern standen Neuwahlen an, bei denen Elke Karell als Vorsitzende erneut bestätigt wurde. Bis auf zwei kleine Änderungen hat sie den größten Teil des alten Teams auch die nächsten zwei Jahre an ihrer Seite.


Zehn anwesende Mitglieder, davon neun stimmberechtigt, erschienen zur Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen im Gasthof Rosenwirt in Au. Mit durchschnittlich 25 Mitgliedern plus minus 1, muss sich der Ortsverband SPD Hallertau seit Jahren mit einer eher spärlichen Mitgliederzahl zufrieden geben. Umso mehr freute sich Elke Karell über drei Neuzugänge in diesem Jahr, die noch dazu sehr jung sind und den Altersdurchschnitt erheblich senken. Ob da wohl der SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz den Ausschlag gegeben hat, nein so Karell, sie wollen mit dem Eintritt in die SPD ein Zeichen gegen den wachsenden Rechtspopulismus setzen. Dass sich bei der SPD etwas tut ist nicht zu übersehen, auch nicht im Ortsverband. Allein der Name „Martin Schulz“ gibt den Mitgliedern Auftrieb und bringt neue Hoffnungen in die Gesichter.
Während die SPD 2015 „tierisch“ aktiv unterwegs war, gestaltete sich das vergangene Jahr 2016 eher ruhig. Das sei aber auch nicht schlimm, wenn wieder etwas Ruhe einkehrt, erklärte die alte und neue Vorsitzende Elke Karell in ihrem Rechenschaftsbericht. Was die SPD schon lange beschäftigt und was in der nächsten Zeit ansteht ist eine Besichtigung der neuen Realschule in Au, um sich über den neuesten Stand zu informieren. Ebenso wollen sie dem Rechtspopulismus entgegen steuern und eine Veranstaltung mit Rüdiger Löster, einem bayernweit gefragten Experten zu diesem Thema, organisieren.
Zur Jahreshauptversammlung war auch SPD-Kreisgeschäftsführer Markus Grill nach Au gekommen, der sich beim Vorstand für die gute Arbeit bedankte und zugleich die Neuwahlen durchführte. Als Vorsitzende wurde erneut Elke Karell aus Rudelzhausen gewählt, sie steht nun seit 6 Jahren an der Spitze des Ortsverbades. Ihre beiden Stellvertreter sind Gisela Kurkowiak und Günter Lilienthal. Kassierin bleibt Renate Lilienthal und Schriftführerin Astrid Schindler. Beisitzer sind Markus Kurkowiak und Viktor Karell.
 

 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.

Lokalteil

Auer Bote

Finde uns auf Facebook

Was ist heute los?

Branchenbuch

Gewerbeverband Wolnzach

Herzogring 18
85283 Wolnzach

Glaserei Brummer

Preysingstr. 24
85283 Wolnzach

Neueste Videos