Neue Vereinsbroschüre - FREIZEIT

Neue Vereinsbroschüre - FREIZEIT

Au/Hallertau

Au/Hallertau, 11.04.2017 (sia).

Bitte nicht wegschmeißen, heißt es in nächster Zeit, wenn Zeitungen und Prospekte im Postkasten landen. Denn es wird die neue Jugendvereinsbroschüre „FREIZEIT“ an alle Haushalte in Au verteilt. Der Gemeinderat gab dafür nun grünes Licht und hofft, dass die Infobroschüre nicht gleich im Müll landet.


Viele Vereine im Ort haben aktuell große Probleme, neue Mitglieder zu gewinnen und die Jugendgruppen aufrecht zu erhalten. Auf der anderen Seite hat sich bestimmt schon Mancher überlegt einem Verein beizutreten, aber welchem? Viele wissen auch gar nicht welche Vereine es gibt. Um die Suche zu erleichtern hat Gemeindejugendpflegerin Veronika Hartl den Vorschlag einer Infobroschüre. Dazu hat sie alle örtlichen Vereine angeschrieben. An die 20 sind nun in der neuen Broschüre aufgeführt. In der Gemeinde gibt es zwar mehr, aber einige haben keine Jugendarbeit.

 


 

Mit dieser umfassenden Jugendbroschüre sollen Kinder, Jugendliche, aber auch Erwachsenen unterschiedliche Vereinsmöglichkeiten aufgezeigt werden. Verschiedenste örtliche Vereine präsentieren sich in der „FREIZEI“ von ihrer besten Seite und wecken so hoffentlich Interesse. Im digitalen Zeitalter sollen vor allem Kinder und Jugendliche alternative Beschäftigungsmöglichkeiten aufgezeigt, soziale Kontakte im Verein und Engagement für die Gemeinde gestärkt werden. Also weg von Smartphone und Handy.
Gedruckt werden 3500 Broschüren, 500 mehr als die Jugendpflegerin vorgeschlagen hatte. Die werden in der nächsten Zeit an alle Haushalte verteilt, die Vereine selbst bekommen einige Exemplare um gezielt Werbung machen zu können, im Einwohnermeldeamt werden zukünftig neu zugezogene Familien die Broschüre erhalten und natürlich bekommt man sie bei der Jugendpflegerin und allen gemeindlichen Einrichtungen.
 

 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.