Bitte eine Kugel Eis

Bitte eine Kugel Eis

Nandlstadt

Nandlstadt, 01.09.2017 (sia).

 

Wie aufwendig es ist und welche Zutaten man benötigt um leckeres Eis herzustellen lernten die Ferienprogrammkinder gestern im Cafe La Villa. Inhaberin Gabriele Mauser und Eiskoch Schorsch Reith erzählten und zeigten viel Wissenswertes zum Thema Speiseeis. Natürlich gab es danach auch eine Kostprobe.


Banane, Schoko oder Nuss, alles gängige Eissorten, die man sich in der Eisdiele holen kann. Aber wie sie hergestellt werden, wissen die Wenigsten. Die angemeldeten Ferienprogrammkinder wurden gestern Nachmittag in drei Gruppen eingeteilt, aus Platzgründen in der kleinen Eisküche. Zuerst mussten sie ihre Hände desinfizieren, denn Hygiene ist im Lebensmittelbereich eine der wichtigsten Grundlagen. Danach durften sie Schorsch Reith zuschauen, wie er Bananen- und Schokoeis „kochte“. Denn dass das Eis erst hochgekocht werden muss, bevor es wieder abgekühlt wird, war neu für die Kinder. Sie lernten den Unterschied zwischen Fruchteis und Milcheis und viele Informationen zur Eisherstellung. Dahinter steht ein doch recht langwieriger Herstellungsprozess den man als Laie gar nicht vermutet. Wichtig ist eine gleichbleibende Qualität des Speiseeises und verwendet werden nur hochwertige Produkte, erklärte Gabriele Mauser. Drei Tag dauert es, bis das fertige Eis dann in der Theke landet und verkauft werden kann. 16 leckere Sorten werden im Cafe La Villa angeboten, da ist für jeden Geschmack etwas dabei. Zur Belohnung durften sich die Kinder danach auch eine Kugel von ihrem Lieblingseis schmecken lassen.

 


 

 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.