Der heilige Michael hat es gut gemeint

Der heilige Michael hat es gut gemeint

Großgründling

Großgründling, 18.09.2017 (sia).

 

Wer hätte gedacht, dass es so schön wird. Auf dem Oktoberfest in München regnet es, bei uns scheint die Sonne“ freute sich Pfarrer Stephan Rauscher bei der Andacht in Großgründling. Zum 10-jährigen Jubiläum der Michaeliskapelle von Familie Linseisen kamen viele Gläubige in den kleinen Ort.


Normalerweise wird in Bayern eine Marienkapelle gebaut, in Großgründling aber steht eine Michaeliskapelle. Dort findet jedes Jahr eine kleine Andacht statt. Heuer gab es aber ein ganz besonderes Jubiläum für die kleine Kapelle. Vor 10 Jahren hat sie Familie Linseisen auf ihrem Hof errichtet und viele Gläubige wollten dieses Jubiläum mitfeiern.
Erzengel Michael, Seelenwäger, Drachenkämpfer und himmlischer Heerführer. Sowohl im Christentum wie auch im Judentum wird Michael als einer der vier Erzengel verehrt. Mit ihm stehen nur noch Gabriel, Raphael und Uriel ganz oben auf der Engelshierarchie. Doch Michael nimmt dabei eine ganz besonders herausragende Stellung ein: Er ist der Anführer der himmlischen Heerscharen.
So hat er wohl am gestrigen Sonntagnachmittag seine Flügel kräftig geschwungen und die Regenwolken vertrieben, damit möglichst viele Menschen zur Andacht an der Hofkapelle kommen. Danach genossen die vielen Besucher noch den schönen Nachmittag auf dem Hof bei Kaffee und Kuchen.
 

 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.