Yoga für den Alltag

Yoga für den Alltag

Hausmehring

Hausmehring, 04.11.2017 (sia).

 

Beugen, entspannen, ein- und ausatmen, nachfühlen! Die Nandlstädter Landfrauen luden zu einem Yoga-Abend ins Gasthaus Huber in Hausmehring. 12 interessierte Frauen haben sich Tipps und Übungen von der Nandlstädter Yogalehrerin Rotraud Grottenthaler für einen entspannten Alltag abgeschaut.


Yoga bringt Kraft und Flexibilität in den Körper, Ruhe und Entspannung für Geist und Herz, es stärkt die Konzentration, vermindert Stress, fördert einen gesunden Schlaf und man geht aufgeweckter durchs Leben.
Da wo normalerweise gut gegessen, getrunken und geratscht wird, war es am gestrigen Abend ganz ruhig und entspannt. Die Tische wurden zur Seite gerückt, bunte Iso-Matten lagen auf dem Boden verteilt und die Landfrauen machten Yoga. Rotraud Grottenthaler erklärte und zeigte einfache Yoga-Übungen, die die Wirbelsäule von oben bis unten beugen und entlasten. Unsere Wirbelsäule heißt ja nicht umsonst „Säule“. Sie muss auch ein ganzes Leben lang halten. Darum ist es wichtig ihr auch ab und zu etwas Gutes zu tun. Zuerst wurden die Bewegungen eingeübt, danach kam die richtige Ein- und Ausatmung dazu. Jeder muss aber selbst herausfinden, wo seine Grenzen sind, es darf sich während der Übung nicht unangenehm anfühlen, so die Yogalehrerin. „Das ist jetzt meine Zeit, ich habe jetzt keine andere Arbeit zu tun, ich darf jetzt hier sein und mich entspannen“.
 

 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.