Projektgruppe "Ortsbild" packt an

Projektgruppe "Ortsbild" packt an

Rohrbach

Rohrbach, 30.09.2017 (wk).

Auf Initiative von Bürgermeister Peter Keck wurden zu Beginn der Legislaturperiode vom Gemeinderat verschiedene Projektgruppen initiiert, bei denen sich Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde einbringen und aktiv mitarbeiten können. Dass sie Erfolge bringen, hat nicht nur die Projektgruppe „Kultur, Vereine und Tourismus“ mit der erneuten Organisation des Rohrbacher Kulturherbstes gezeigt, auch andere Projektgruppen arbeiten fleißig im Gemeindebereich mit.

 

fleißige Hände von (hinten v.l.) Beate Schreyer, Amadou Gaye, Erna Dittenheber; (vorne v.l.:) Bettina Schweiger, Agnes Fraß, Elfriede Gruber, Rosi Spratter, Hans-Peter Homann - Foto: Peter Keck

Von der Gruppe „Senioren und Menschen mit Behinderung“ wurde ein Konzept zur besseren Mobilität gerade für ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger erstellt und die Projektgruppe Energie hat sich mit der Umsetzung alternativer Energieprogramme für Rohrbach befasst. Auch die Projektgruppe „Ortsbild“ hat schon einiges auf die Beine gestellt: an den Brückengeländern wurden Blumenkästen angebracht und Bäume gepflanzt. Auch wenn es oft nur als Kleinigkeit angesehen wird, auch diese haben ihre positive Wirkung.

 

Als weiteres neues Arbeitsfeld wurde jetzt vor einigen Tagen die kleine Grünfläche am Gießgraben ins Visier genommen mit dem Ziel, hier im Frühjahr endlich Blumen und nicht nur Rasen zu sehen. Bei einer Begehung hatten die Projektmitglieder die alte Sitzbank gesehen, die schon recht herunter gekommen war – sie wurde inzwischen vom Bauhof ausgetauscht; außerdem traf sich ein Teil der Gruppe zu einer Zwiebelpflanzaktion. Zusammen mit der gemeindlichen Grünflächenpflege war die Arbeit schnell erledigt. Die Mischung besteht aus botanischen Tulpen, Märzenbecher und Traubenhyazinthen und wird im kommenden Frühjahr ihre Blüten öffnen.


 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.