Hobbykünstler-Ausstellung eröffnet

Hobbykünstler-Ausstellung eröffnet

Rohrbach

Rohrbach, 08.12.2017 (wk).

Schon seit Jahrzehnten ist es Brauch, dass Hobbykünstler parallel zum Weihnachtsmarkt im Rohrbacher Rathaus ihre Werke ausstellen. Zur Eröffnung waren die meisten der Teilnehmer des Künstlermarktes anwesend und Bürgermeister Peter Keck freute sich, dass das Rathaus wieder so toll geschmückt sei.

 
Kunst und Kultur seien für viele Menschen zu abstrakte Begriffe, deshalb sei es oft schwer zu vermitteln, dass es auch notwendig sei, hierfür Gelder und Engagement bereitzustellen. Meistens sei es einfacher zu kritisieren oder zu kommentieren, als vorher mitzuwirken – dabei meinte er vielleicht das fehlende Engagement verschiedener Personen oder Organisationen, wenn es um Kultur geht, speziell bei der Projektgruppe „Kultur, Freizeit, Vereine und Tourismus“. – Doch die Hobbykünstler-Ausstellung sei eine feste Größe im kulturellen Leben Rohrbachs und die KünstlerInnen seien bestrebt, das Angebot abwechslungsreich zu gestalten. Besonders freute sich Keck über die 12-jährige Anna Mühlbauer, die auch schon ihre kleinen Werke ausstellt. Er hofft, dass durch die geplante Gestaltung der Ortsmitte entsprechend Raum entsteht, der auch den Künstlern zugutekommt. Vor allem dankte er denjenigen, die übers Jahr mit ihren Bildern das Rathaus optisch bereichern sowie seinen MitarbeiterInnen, die die Kunstausstellung mit vorbereitet hatten.

 

 

 
Folgende Aussteller präsentierten in der Hobbykünstler-Ausstellung ihre Exponate: Gerlinde Bernbeck (Perlen und Christbaumschmuck), Ulrike Eiglmeier (Silberschmuck), Doris Huber (Töpferwaren und Kinderkleidung), Theresia Kellermann (Bilder in Mischtechnik), Waltraud Mager (Strick- und Häkelarbeiten), Gerhard Mann (Töpferwaren), Barbara Meißner (Töpferwaren), Anna Mühlbauer (Engelanhänger aus Perlen), Hans Mühlbauer & Robert Engl (geschmiedete Damast-Messer), Agnes Müller (Bilder), Karin Plate-Mathur (Pastellkreide-Bilder), Michaela Pscheidl (Acrylbilder), Dr. Uwe Quade (Holzarbeiten und Schmuck), Daniela Rademacher (Aquarell-Bilder), Stefan Reith (Holzarbeiten), Renate Schneider (Häkelarbeiten), Waltraud Kaus (Geschenkkarten), Bettina Schweiger (Taschen und Filz-Deko), Josef Spratter (sein Ilmtal-Buch), Ingrid Suhle (Näharbeiten sowie Aquarell- und Ölbilder), Barbara Wild (Hexenhäuschen); die Malerinnen des Rohrbacher Künstlertreffs, Bärbel Klier, Doris Wittmann, Roswitha Huber, Ingrid Kreidenweis, Helga Wainz und Hannegret Thielitz stellten gemeinsam ihre Bilder im Rathaussaal und Treppenhaus aus.

 

 
Die Vorstellung aller teilnehmender KünstlerInnen übernahm Bärbel Klier, wobei jeder kurz darauf einging, wie sie/er zu m Hobby gekommen sind und was sie in der Ausstellung präsentieren. Musikalisch wurde die Vernissage begleitet von den beiden „Hollegreat“-Musikern Daniel Safr (Gitarre, Gesang) und Stefan Protze (Schlagwerk).


 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.