Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Waal

Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Waal

Waal

Waal, 18.02.2018 (wk).

Die Ortsteilfeuerwehr Waal der Gemeinde Rohrbach ist bekannt für die große Beteiligung der Jugend. Auch im Jahr 2018 konnte die Wehr an ihrer Jahreshauptversammlung vier neue Jugendliche begrüßen. Somit besteht die Waaler Feuerwehr aktuell aus 35 Aktiven, 11 Jugendlichen und 17 passiven Mitgliedern.

bestandene MTA-Ausbildung (v. l.): Alexander Spies, KBM Bernhard Mayer, Tobias Ehrenstrasser, Vitus Brummer, Johannes Fahn, Brigitte Spies, Jakob Brummer, Thomas Spies, Carolin Burghard, Jürgen Maier und erster Kommandant Hans Burghard

 

Zweiter Bürgermeister Hans Wolf war bei seinem ersten öffentlichen Auftritt im Ortsteil Waal begeistert von der Jugendarbeit der Waaler Feuerwehr, ebenso Kreisbrandmeister (KBM) Bernhard Mayer. Erster Kommandant Hans Burghard konnte bereits sechs Abzeichen für eine erfolgreiche Teilnahme am Wissenstest überreichen, denn im Dezember 2017 nahmen Quirin Brummer, Christian Burghard, Jonas Ehrenstrasser, Maximilian Mehringer, Marius Mittermeyer und Jonas Zieglmeier am Wissenstest in Hohenwart teil.

Wissens-Test bestanden (v. l.): KBM Bernhard Mayer, Maximilian Mehringer, Quirin Brummer, Christian Burghard, Marius Mittermeyer, Jonas Ehrenstrasser, Jonas Zieglmeier und erster Kommandant Hans Burghard

 

Auch im letzten Jahr war vieles geboten. Acht Kameraden und Kameradinnen konnten die Modulare Truppausbildung (MTA), geleitet von Jugendwart Christian Keck, erfolgreich abschließen. Nicht nur die Teilnehmer der MTA bekamen ihr Zeugnis überreicht, auch Alexander Spies erhielt ein kleines Dankeschön von den acht Truppführern. Er übte, motivierte und unterstützte das ganze Jahr über die Teilnehmer aus Waal. Rohrbachs Feuerwehr-Jugendwart Christian Keck würde sich darüber freuen, wenn sich auch in 2018 wieder Teilnehmer der Feuerwehr Waal für die MTA finden würden. Dieses Mal solle die Ausbildung aber innerhalb zwei Monaten abgeschlossen sein.

 

Nach dem Jahresrückblick vom ersten Vorstand Rupert Maier, erstem Kommandant Hans Burghard und Kassier Gerhard Liedl wurde der Vorstand einstimmig entlastet. Am Ende der Jahreshauptversammlung wurde erneut ein möglicher Zusammenschluss der drei Ortsteilfeuerwehren Gambach, Rohr und Waal angesprochen, was zu einer starken Diskussion unter den Kameraden führte. In den nächsten drei Wochen besprechen sich die Feuerwehren noch einmal, um eine endgültige Lösung finden zu können.
 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.