Soooo viele Kindersachen

Soooo viele Kindersachen

Rohrbach

Rohrbach, 12.03.2017 (wk).

Wenn sich schon vor der Öffnung des Kinderbasars in der alten Schulturnhalle ganz lange Menschenschlangen bilden, ist das ein gutes Zeichen für ein sehr starkes Interesse. Beim Kinderbasar wurden über 5.000 Teile präsentiert, von Kinderbekleidung über Schuhe bis hin zu Groß- und Kleinspielzeug.


Draußen konnte man schon von weitem erkennen, dass beim Kinderbasar viel los ist, denn alle Parkplätze rund um die Turnhalle waren belegt. Und in der Schulturnhalle standen die Käuferinnen in langen Schlangen vor den beiden Kassen. Frauen und auch Männer waren außerdem fleißig dabei, das breite Angebot zu sichten. Die Kleidung war je nach Größe ordentlich sortiert nach Unterwäsche, Oberbekleidung, Jacken und Mänteln sowie Schuhen. Und auch die Kleinen, die mit Mama, Papa oder Oma kamen, wussten schon, was sie für sich selbst kaufen wollten, denn die Kleinen sind schon ganz modebewußt.


Doris Kellermann, die mit ihrem Team diesen Kinderbasar schon seit vielen Jahren organisiert, war höchst zufrieden über den Verkauf. Am Vortag hatten Mütter die Teile abgeben, so dass die Zählung bei gut 5.000 Stücken endete. Auch wenn nicht alles verkauft werden konnte, waren die Teammitglieder begeistert vom Erfolg, und auch die kleinen Mithelferinnen, die im Hinterzimmer die Verkaufsbelege sortierten hatten ihren Spaß und behielten stets den Überblick, so dass die spätere Abrechnung sehr erleichtert wurde. Der Erlös des Basars kommt, wie in jedem Jahr, wieder einem sozialen Zweck zugute.

 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.