Volles Haus zu 20-Jahre-Musikantenstammtisch

Volles Haus zu 20-Jahre-Musikantenstammtisch

Rohrbach

Rohrbach, 09.05.2017 (rt).

Renate Stallmeister kümmert sich seit zwei Jahrzehnten darum, dass beim Musikantenstammtisch in Rohrbach alles läuft und wurde deswegen von Vereins-Beisitzer Heinz Thalmeir mit einem Blumenstrauß überrascht.

 

Über einen vollen Saal freuten sich die Mitglieder des Vereins Bayern, Brauch und Volksmusik (VBBV) am vergangenen Wochenende. Denn es gab, wenn auch ohne großes Tamtam, das 20-jährige Bestehen des Musikantenstammtisches zu feiern. Der wird mittlerweile regelmäßig am Mittwoch eines jeden Monats im Rohrbacher Gasthof Alter Wirt abgehalten.

An Renate Stallmeister überreichte Vereins-Beisitzer Heinz Thalmeir einen Blumenstrauß und bedankte sich damit im Namen aller Vereinsmitglieder für die organisatorische Betreuung, die die VBBV-Vorsitzende seit Anbeginn des Stammtisches Monat für Monat erledigt. Auch Moderator Martin Lengfelder würdigte Stallmeisters Verdienste und baute sie dazu in seine gedichtete Laudatio ein, die in zehn Versen alles Wichtige beinhalteten. Unter anderem hieß es darin: „Warum dea Stammtisch so gfragt is, wia i in dem Schreiben lies, ja, weil er hoit wos B’sonders is. Musik und Vorträg im Verlauf, lockern a de Stimmung auf.“ Womit dann eigentlich auch schon alles gesagt ist.

 

 

Gegründet wurde die öffentliche musikalische Zusammenkunft im März 1997 aus einem zuvor privaten Musikantentreffen. Die Männer der ersten Stunde waren neben dem verstorbenen Willi Stallmeister noch Martin Lengfelder, Rudi Feig und Georg Huber. „Weit über 100 verschiedene Volksmusik-Gruppen, die bis von Österreich, Vöhringen oder Nürnberg kamen, haben den Stammtisch schon besucht“, so Stallmeister.

 

 

Am vergangenen Jubiläumstag mit dabei waren Gabi Hamberger im Zusammenspiel mit Andrea Moser, der Schyren-Dreig‘sang, die Fortbergmusi, der Oberstimmer Zwoagsang, Luis Maier und natürlich die Hausmusiker des Vereins: De Zsammagwürfet’n. Die ausgezeichnete Mischung aus Gesang und Instrumentalspiel kam beim Publikum besonders gut an und wurde mit viel Applaus gewürdigt.

 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.