Seite 1 von 19 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 1117 | 18 | 19 | »

Bürgerjahrtag mit neuen Gesichtern beim Isidorbund

Langenbruck, 25.11.2017 (rt). Seit heutigen Samstagabend gibt es beim Isidorbund wieder neue Ehrenvorstände: Gabi Breitmoser, Steffi Weber, Gerhard Haas und Michael Schrätzlmeier sind diesmal die Auserwählten. Außerdem gab es nach 27 Jahren einen Wechsel beim Sprecher der Vereinigung. mehr»
Bild: Bürgerjahrtag mit neuen Gesichtern beim Isidorbund

Lästig werden, dann klappts auch mit dem Biber

Hög, 25.11.2017 (rt). Über die Zukunft der bayerischen Agrarpolitik sprach unlängst der Bezirkspräsident für Oberbayern im Bayerischen Bauernverband (BBV) und christsoziale Landtagsabgeordnete Anton Kreitmair im Höger Gasthof Gigl. Anlass dazu war die diesjährige regionale Hauptversammlung der Landwirte-Interessenvertretung. Im Gespräch bleibt weiterhin der Biber als Konflikttier. Doch auch der Umgang mit landwirtsch... mehr»
Bild: Lästig werden, dann klappts auch mit dem Biber

So ein Weltverdruss

Langenbruck, 25.11.2017 (rt). Die Theaterbühne Langenbruck wartet wieder mit einem neuen Stück auf: Der Weltverdruss - eine Komödie in drei Akten, geschrieben von Peter Landstorfer, ist es diesmal. Sie spielt es in der Zeit von Kaiser Wilhelm, ist aber auch ein Spiegelbild unserer heutigen Gesellschaft und verspricht wunderbare Unterhaltung. Im Januar wird die Premiere sein. Und es gibt eine neue Vorverkaufsstelle! mehr»
Bild: So ein Weltverdruss

Christkind, Engel und Alpakas

Reichertshofen, 24.11.2017 (rt). Der Weihnachtsmarkt in Reichertshofen unter dem Motto "Himmlischen Weihnachten" wächst und wächst. Waren es im vorigen jahr noch 33 Aussteller, sind es diesmal bereits 36. Die Kapazitäten vor dem Rathaus des Marktes dürften wohl bald ausgeschöpft sein. Am Samstag, 16. Dezember geht‘s pünktlich um 15.10 Uhr mit dem Einzug der Paartaler Fanfaren und dem Christkíndl mit etlichen Engel im Gefolge. mehr»
Bild: Christkind, Engel und Alpakas

Realistischer Einsatz für die Jungfeuerwehrler

Reichertshofen, 19.11.2017 (rt). Unlängst hieß es beim "Berufsfeuerwehr- Wochenende“ für die Jugendlichen der Freiwilligen Feuerwehr Reichertshofen ausrücken zu einem Unfall zwischen Gotteshofen und der B300. An der dortigen Straßenkreuzung geriet ein Autofahrer von der Straße ab und landete schwerverletzt im Unterholz. mehr»
Bild: Realistischer Einsatz für die Jungfeuerwehrler

Viele Mitglieder, viel Engagement - dafür weniger Einsätze

Langenbruck, 19.11.2017 (rt). Im Feuerwehrgerätehaus hielt die Freiwillige Feuerwehr Langenbruck kürzlich ihre Jahreshauptversammlung ab. Dabei sprach deren Erster Kommandant Jürgen Wolkenstein von einem Jahr, das insgesamt gesehen reibungslos und ruhig verlief. mehr»
Bild: Viele Mitglieder, viel Engagement - dafür weniger Einsätze

Baar-Ebenhausener begeht Verkehrsunfallflucht

Baar-Ebenhausen, 18.11.2017 (hal/rt). Eine Pkw-Fahrerin stellte in der Mittagszeit des gestrigen Freitags ihr Fahrzeug auf einem Parkplatz eines Supermarktes in der Baar-Ebenhausener Münchener Straße ab und ging anschließend zum Einkaufen. Etwa gegen 11.35 Uhr fuhr laut einem Zeugen ein anderer Pkw ihren Pkw hinten links an. mehr»
Bild: Baar-Ebenhausener begeht Verkehrsunfallflucht

Unfall mit Fahrerflucht fordert einen Verletzten

Reichertshofen, 18.11.2017 (hal/rt). Einen Verletzten forderte ein Verkehrsunfall nahe Reichertshofen auf der B 300 am gestrigen Abend. Die bislang unbekannte Person, die wohl ursächlich für das verhängnisvolle Geschehen auf der Fahrbahn war, flüchtete von der Unfallstelle und wird nun von der Polizei gesucht. mehr»
Bild: Unfall mit Fahrerflucht fordert einen Verletzten

Weg von der Insel

Reichertshofen, 17.11.2017 (rt). Kürzlich wählte der Reichertshofener Gemeinderat die Planungsvorschläge des Stadtplanungsbüros Dragomir aus, das im Zuge des von der Kommune verfolgten „Integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzeptes“, kurz ISEK genannt, mehrere Varianten einer kurz- oder auch langfristigen Entwicklungsmöglichkeit von vier Bereichen im Markt vorstellte. Unsere Zeitung setzt ihre vierteilige Reihe mit der Fe... mehr»
Bild: Weg von der Insel

Mehr Bach, mehr Ortskern

Langenbruck, 17.11.2017 (rt). Kürzlich wählte der Reichertshofener Gemeinderat die Planungsvorschläge des Stadtplanungsbüros Dragomir aus, das im Zuge des von der Kommune verfolgten „Integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzeptes“, kurz ISEK genannt, mehrere Varianten einer kurz- oder auch langfristigen Entwicklungsmöglichkeit von vier Bereichen im Markt vorstellte. Unsere Zeitung beendet ihre vierteilige Reihe mit der F... mehr»
Bild: Mehr Bach, mehr Ortskern

Spiel, Spaß und Sport an der Bahn

Reichertshofen, 17.11.2017 (rt). Kürzlich wählte der Reichertshofener Gemeinderat die Planungsvorschläge des Stadtplanungsbüros Dragomir aus, das im Zuge des von der Kommune verfolgten „Integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzeptes“, kurz ISEK genannt, mehrere Varianten einer kurz- oder auch langfristigen Entwicklungsmöglichkeit von vier Bereichen im Markt vorstellte. Unsere Zeitung setzt ihre vierteilige Reihe mit der Fe... mehr»
Bild: Spiel, Spaß und Sport an der Bahn

Sägewerksgelände könnte zur naturnahen Siedlung werden

Reichertshofen, 17.11.2017 (rt). Kürzlich wählte der Reichertshofener Gemeinderat die Planungsvorschläge des Stadtplanungsbüros Dragomir aus, das im Zuge des von der Kommune verfolgten „Integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzeptes“, kurz ISEK genannt, mehrere Varianten einer kurz- oder auch langfristigen Entwicklungsmöglichkeit von vier Bereichen im Markt vorstellte. Unsere Zeitung beginnt die vierteilige Reihe mit der Fe... mehr»
Bild: Sägewerksgelände könnte zur naturnahen Siedlung werden
Seite 1 von 19 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 1117 | 18 | 19 | »