Vohburger Rathaus innen neu dekoriert

Vohburger Rathaus innen neu dekoriert

Vohburg

Vohburg, 21.01.2018 (wk).

Die Flure und das Treppenhaus des Rathauses sind wieder neu dekoriert, denn der Ingolstädter Hobbymaler Jakob Strasser präsentiert seine Werke im Rahmen der 40. Kunstausstellung des Vohburger Rathauses. Zur Vernissage am Samstag freute sich Kulturreferentin Heide Schlutter, Strassers Freunde und Familie sowie weitere Kunstfreunde begrüßen zu können.


Der in Unterdolling geborene Techniker hatte sich vor 35 Jahren neben seinem Sport einen weiteren Ausgleich für seinen Arbeitsstress gesucht und landete bei der Malerei. Es begann mit der Bauernmalerei, dadurch kam er auch mit Acrylfarben in Verbindung. Nach Kursen in der Volkshochschule und Stunden bei einigen Ingolstädter Malern entwickelte er sich autodidaktisch weiter und landete sogar bei der Hinterglas- und Seidenmalerei.

 

 

Seine Bilder entstehen überwiegen nach Fotos, aber auch nach spontanen Eindrücken. Ihm sind Farben und deren Komposition wichtig. Er sieht seine Bilder als „querbeet“ durch Stile, Maltechniken und Farben, deshalb sind seine Bilder keiner bestimmten Richtung zuzuordnen. Er präsentiert im Rathaus abstrakte und halbabstrakte Bilder sowie gegenständliche und auch surrealistische Bilder sowie Collagen und Grafiken in allen Größen und Farbkombinationen auf Leinwand, Seide oder hinter Glas mit Öl-, Aquarell- und Acryl-Farben und Mischtechnik. Er selbst sagt von sich: „Ich mag es sehr bunt“. Er arbeitet zusammen mit anderen Hobbymalern, die sich gegenseitig unterstützen im Ingolstädter Klenzepark im ‚“KiK“. Die Vernissage wurde musikalisch von Hans Siegmund am Akkordeon begleitet.

 


Die ausgestellten Bilder sind im Vohburger Rathaus während der Öffnungszeiten bis zum 21. April 2018 zu sehen.
 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.