Brachialer Einbruchversuch

Brachialer Einbruchversuch

Münchsmünster

Münchsmünster, 04.03.2018 (hal/rt).

 

Im Münchsmünsterer Ortsteil Forstpriel hat ein Einbrecher mit brachialer Gewalt versucht, in ein Haus einzudringen und richtete dabei erheblichen Sachschaden an. Gestohlen hat der Unbekannte am Ende jedoch nichts.

Laut den Angaben des Hausbesitzers versuchte der bislang unbekannte Täter im Tatzeitraum vom 25. Februar, 12 Uhr bis 3. März, 15.30 Uhr, in sein Haus an der Ingolstädter Straße einzubrechen indem dieser versuchte die Haustüre eingetreten. Der dabei verursachte Schaden beläuft sich auf etwa 3.000 Euro. „Nach Angaben des Geschädigten wurde aus dem Haus jedoch nichts entwendet.“ Die Beamten der Polizeiinspektion Geisenfeld haben die Ermittlungen aufgenommen und bitten eventuelle Zeugen, sich zu melden. um sachdienliche Hinweise.
 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.