Hund läuft in Rennradfahrergruppe

Hund läuft in Rennradfahrergruppe

Münchsmünster

Münchsmünster, 16.04.2018 (hal/rt).

 

Am vergangenen Samstag gegen 17.10 Uhr ereignete sich in der Münchsmünster Tassilostraße ein Verkehrsunfall zwischen zwei Rennradfahrern und einem freilaufenden Hund. Der Schäferhundmischling büchste aus einem der anliegenden Anwesen aus und rannte über die Fahrbahn unmittelbar vor die Rennradfahrer.

Diese leiteten zwar eine Vollbremsungen ein, konnten einen Zusammenstoß mit dem Hund jedoch nicht mehr verhindern und kamen beide zu Fall. Aufgrund dessen zog sich die 32-jährige Radfahrerin über den gesamten Körper verteilt leichte Schürfwunden zu. Ihr 35-jähriger Partner blieb unverletzt. Da beide Radfahrer einen Helm trugen, kam es glücklicherweise zu keinen schwerwiegenderen Verletzungen. Der ausgebüchste Hund wurde ebenfalls leicht an der Pfote verletzt und kehrte anschließend wieder zu seinem Besitzer zurück. Die
Rennräder wurden zum Teil erheblich beschädigt. Die Gesamtschadenshöhe beläuft sich auf etwa 5000 Euro. Gegen den Hundebesitzer, der seine Aufsichtspflicht verletzte, wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.
 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.