Mysteriöse Blutspur

Mysteriöse Blutspur

Geisenfeld

Geisenfeld, 10.06.2018 (hal/rt).

 

Ein Bewohner der Geisenfelder Asylunterkunft in der ehemaligen Patriot-Stellung zeigte bei den Beamten der Geisenfelder Polizeiinspektion den Aufbruch seiner Zimmertüre an. Ein bislang unbekannter Täter hatte dort den Türgriff abgebrochen.

Es entstand dadurch ein Sachschaden in Höhe von ungefähr 50 Euro. „Im Zimmer konnte ein Blutfleck festgestellt werden, weiterhin zog sich auf dem Gang eine dünne Blutspur entlang der Unterkunftswand“, so ein Sprecher der Polizeiinspektion.  Einen Verletzten oder einen Täter konnte man trotz Absuche des Gebäudes jedoch nicht festgestellten.
 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.