Sturz von Motivwagen beim Faschingstreiben

Sturz von Motivwagen beim Faschingstreiben

Münchsmünster

Münchsmünster, 26.02.2017 (hal/rt).

 

Herabgestürzt von einem Motivwagen ist beim gestrigen Faschingsumzug in Münchsmünster ein junger Mann und verletzte sich dabei. Darüber hinaus wurden im Verlauf des Umzugs Jugendliche mit deutlichem Alkoholpegel von der Polizei aufgegriffen.

Ein 25-Jähriger aus dem Landkreis Eichstätt stürzte gegen 16 Uhr von einem der Umzugswagen auf die Straße. Er wurde daraufhin von den Rettungskräften des BRK mit einer stark blutenden Kopfplatzwunde ins Klinikum Ingolstadt transportiert. „Nach ersten Erkenntnissen erlitt er keine schweren Verletzungen“, so ein Sprecher der Polizeiinspektion Geisenfeld. Ein Fremdverschulden liege nach bisherigem Kenntnisstand nicht vor.

Im Verlauf des Umzugs wurden von den Ordnungshütern noch zwei Jugendliche angehalten. Es stellte sich dann heraus, dass sie jeweils über einem Promille Alkohol intus hatten. Die beiden Jugendlichen wurden von der Polizei an ihre Eltern übergeben.
 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.