Christoph Ferstl neuer Bankchef in Pförring

Christoph Ferstl neuer Bankchef in Pförring

Pförring

Pförring, 03.04.2017 (hal/rt).

Christoph Ferstl (Mitte) bei der offiziellen Amtseinführung. Für die Zukunft wünscht Bank-Vorstand Thomas Lange (r.) und Vorgänger Florian Bayerl dem neuen Leiter eine glückliche Hand bei der Erledigung seiner Aufgaben. Foto: Hallertauer Volksbank

 

Die Hallertauer Volksbank in Pförring bekommt ein neues Führungsgesicht: Am 1. April hat Christoph Ferstl die Chefposition in der Filiale übernommen und löste damit Florian Bayerl ab, der seit über acht Jahren die Filiale leitete.

Ferstl macht mit der Leitung des Teams und der Filiale Pförring einen neuen Karriereschritt. Seine Expertise entwickelte der gebürtige Parsberger seit seiner Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Sparkasse Neumarkt in der Oberpfalz. Neben der klassischen Beraterlaufbahn absolvierte der 32-Jährige das Studium zum Sparkassenbetriebswirt. Die Fähigkeiten zum Leiten und Führen von Mitarbeitern eignete er sich durch die Führung der Sparkassenfiliale in Lupburg an. Der neue Filialleiter verlagert seinen Lebensmittelpunkt der Liebe wegen nach Train. Fast schon typisch für einen Bankkaufmann ist seine Rolle als Kassier bei der Spielvereinigung Willenhofen-Herrnried, die er auch künftig weiterbekleiden wird.

Auch die Mitgliedschaft bei der Freiwilligen Feuerwehr Willenhofen wird er weiter pflegen. Sobald er sich in Train eingelebt hat, will er sich auch hier in die Gemeinschaft integrieren und ein aktives Vereinsleben pflegen. Wenn noch Zeit bleibt, sind das Reisen und das Skifahren seine Leidenschaft.

Zusammen mit dem bewährten Beratungsteam Peter Thoma, Nadine Lechermann, Juliane Rettig, Maria Spies und Christina Tietze wird Christoph Ferstl künftig in allen Finanzfragen den Pförringer Kunden zur Verfügung stehen. Unterstützung erfährt das Team hierbei von zahlreichen Fachberatern für Spezialgebiete des Bankwesens, wie etwa dem Firmenkundenbereich, dem Team Finanzierungsberatung, der Vermögensbetreuung, dem Agrar-Sektor und dem Versicherungs- und Immobilienbereich.

Bayerl bleibt der Hallertauer Volksbank auch weiterhin erhalten und wird künftig das Team der Firmenkundenberater am Standort Mainburg komplettieren. „Ich möchte an dieser Stelle alle Kunden, welche ich in den vergangenen Jahren in Pförring betreuen durfte, recht herzlich für die gute, vertrauensvolle und angenehme Zusammenarbeit danken. Für meinen Nachfolger Christoph Ferstl wünsche ich mir, dass Sie ihn genauso wohlwollend aufnehmen. Ich wünsche Ihnen für die Zukunft alles Gute, vor allem Gesundheit, und bedanke mich für die gute Zusammenarbeit und das entgegengebrachte Vertrauen“, so Bayerl bei seinem Abschied.
 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.

Lokalteil

Vohburger StadtAnzeiger

Finde uns auf Facebook

Neueste Videos