Dönerstand-Einbruch und Diebstahl

Dönerstand-Einbruch und Diebstahl

Vohburg

Vohburg, 16.04.2017 (hal/rt).

 

Mit dem erneuten Einbruch in einen Dönerstand und einem zweifachen Fahrraddiebstahl in Vohburg müssen sich die Beamten der Geisenfelder Polizeiinspektion befassen. In dem einen Fall hatte es der Einbrecher auf das Fleisch abgesehen, in dem anderen Fall waren Fahrräder das Ziel mehrerer Täter.

Der Dönerstand-Lagerraum in der Gewerbestraße war bereits vor zwei Wochen Ziel von Einbrechern. Diesmal – im Tatzeitraum vom 13. April , 18 Uhr, bis 15. April, 8.30 Uhr, hebelte der bislang unbekannten Täter die Blechtüre des Lagerraumes vermutlich mit Hilfe eines Holzstiels auf. Aus dem Lager wurde, wie bei dem Einbruch zuvor auch, ein Dönerfleischspieß entwendet. Der Diebes- und Aufbruchsschaden beläuft sich auf 1.000 Euro.

Zwei Fahrräder weg

Am gestrigen Samstag kurz nach 16 Uhr teilte eine Dame aus der Lederergasse der Polizei mit, dass sie vom Fenster aus beobachtet habe, wie eine Mann aus dem Innenhof des Gebäudes ihr Damenfahrrad entwendete. Als die Frau nach unten ging, verschwand der Täter mit dem Rad gerade durch das Hoftor. Die Tochter der Geschädigten konnte beobachten, dass zwei Frauen auf den Täter warteten und mit diesem zusammen flüchteten. Eine davon führte einen pinkfarbenen „Nike“‘-Beutel mit sich. Bei der genaueren Nachschau der Geschädigten stellte diese fest, dass auch noch das Fahrrad ihres Mannes gestohlen wurde. Bei den Rädern handelt es sich um ein silberfarbenes Damenfahrrad der Marke Kettler-Pendo und ein blaues Cityrad der Marke KTM.

Die Polizei Geisenfeld bittet zu beiden Fällen um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung.
 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.